Einführung in Star Citizen

Wie Ihr alle wisst gibt es bereits eine Star Citizen Comunity, hier nochmal der LINK
Mit dem anstehenden Release 3.8 auf der Roadmap, welches noch 2019 erscheint, wird das Spiel langsam aber ziemlich sicher interessant für uns alle.

Es gibt mittlerweile eine hohe Anzahl von Orten die man aktiv besuchen kann, diese wird mit dem Release 3.8 steigen.
Man kann sich einen mit der interaktiven Starmap im webbrowser einen aktuellen Überblick verschaffen. Das ist recht beeindruckend gemacht und ich empfehle es auch um einen Eindruck der Dimension zu erhalten.

ARC interaktive Starmap

Aktuell ist nur ein System “Stanton” aktiv begeh/befliegbar. Aber dort alles nur anzuschauen ist schon ein Aufgabe an sich. Planetenlandungen und das begehen der Städte hat schon was für sich und wer einmal mit der Metro in LORVILLE | HURSTON – LANDING ZONE gefahren ist bekommt einen Eindruck was in Kürze noch möglich sein wird.

Zu den Aktivitäten, man kann handeln oder Verträge annehmen wie suchen und bergen, Bountyhunting oder Bodenstationen überfallen. Hier ist Teamplay unabdingbar, alleine geht da nichts.

Wer sich jetzt mal im “Verse” bewegen möchte, dem sei folgendes noch ans Herz gelegt.

  1. Tritt unserer Fraktion / Community bei!
  2. Lese kurz die drei Teile des Guides, (Teil1/Teil2/Teil3)
  3. Weiterführend hier noch wie man einen Crimestate wieder los wird.

Auch ein Kopfgeld “crime state” ist mitterlweile impementiert, wie man das bekommt bzw. wieder los wird, ist hier ziemlich gut erklärt.PRO

Pro
– GRAFIK
– Planetenlandungen so wie sie sein sollten
– Städte die begehbar sind bzw mit funktionierendem Metrosystem
– Begehbare Raumschiffe (auch im Flug)
– First Person Action mit Waffen
– Implementiertes System beeindruckend gross

Contra
– Braucht sehr hohe Leistung von CPU&GPU
– Einige Clipping BUGS auf Planeten und im Raumschiff
– Handelssystem nur Basics, einzig Drogen schmuggeln macht Sinn
– Nur ein System implementiert
– Das Sprung/Navigationsystem ist noch sehr kompliziert
– Konfig von Joystik ist kompliziert

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.