Daten sammeln – gecrackte Industrie-Firmware

Die Suche nach Materialen und Daten ist eine mehr oder weniger erfüllende Aufgabe in ED und Hinweise in Form von Videos und Foreneinträgen oder sonstige Quellen haben mir persönlich schon sehr geholfen. Wie ich an die gecrackte Industrie-Firmware gekommen bin, die ich für die Grad 5 Verbesserung von Schubdüsen benötige, möchte ich euch kurz vorstellen. Sicher gibt es auch andere Möglichkeiten, Missionen annehmen, Frachtschiffe zerstören oder Mega-Schiffe scannen, hier die Details zur Sammelvariante, für die man einen Buggy benötigt. Die Bodenstationen kann man nicht direkt anfliegen, sonst bekommt man Strafen oder wird zerstört, ein Abstand von 3 Kilometer beim Absetzen ist angeraten, ein Buggy wird aber ignoriert. Zu scannen sind 5 Datenpunkte an der Station und nach dem letzten Scan gibt’s die ersehnten ca. 2 bis 5 Datensätze. Akustische und optische Warnungen beim Scannen haben keinerlei Folgen und können einfach ignoriert werden. Durch aus- und einloggen wiederholt man einfach den Vorgang und fängt von neuem an.

Ich verweise gerne auf ein Video von “Down to Earth Astronomy”, “https://www.youtube.com/watch?v=lLtqs4hZKf0&t=9s“, in dem auch eine vollständige Liste von Bodenstationen aufgeführt ist, die man anfliegen kann, ich habe aber hier ein paar mehr aktuelle Details und Tipps als im Video, welches schon über ein Jahr alt ist.

Da man 5 Punkte mit Zeitlimit scannen muss, sind Eisplaneten sehr ungünstig, weil man viel rumrutscht anstatt zu fahren und so Zeit verliert bzw. es nicht schafft. Ross 584 – 1 B – Binder Beacon ist so eine Station auf einem Eis-Mond, zwar nette Umgebung und der nahe Gasriese mit Ringen bietet ein schönes Fotomotiv, ist aber eher nicht zu empfehlen, auch fährt man sich den Buggy an den großen Steinen schnell kaputt. Alle Stationen sind übrigens identisch, das bezieht sich aber nur auf die Liste von ca. 40 Stationen aus dem Video von “d2ea” Es gibt noch viele andere Arten von Bodenstationen, ein Link zu einer Google Tabelle findet ihr unten, allerdings ohne System- und Ortsangaben.

Empfehlen kann ich 9 Ceti A2A Kanai Terminal, Gesteinsmond mit netter Aussicht auf eine Gasriesen mit Ringen. Noch flacher und somit noch besser zu fahren auf dem Weg hin und weg von der Station ist LHS 4031 3 Laird Survey, aber ohne Gasriesen Panorama, ansonsten sind es hauptsächlich Eismonde.

Nicht nur die gecrackte Industrie-Firmware, sondern auch noch 9 andere Daten findet man an diesen Bodenstationen – Classified Scan Databanks – Classified Scan Fragment – Cracked Industrial Firmware – Divergent Scan Data – Modified Embedded Firmware – Open Symmetric Keys – Security Firmware Patch – Specialised Legacy Firmware – Tagged Encryption Code – Unusual Encrypted Files. Was man am Ende bekommt, ist zufällig.

Insgesamt muss man 5 Datenpunkte scannen, einer ist im Gebäude, kann man aber durch nahes heranfahren von außen erreichen, wie hoffentlich in dem unteren Bild zu erkennen ist. Ein anderer Datenpunkt ist auf der Rückseite des kleinen Gebäudes bei den Teleskopen und man muss über eine Art Pipeline boosten, sollte aber kein Problem sein. Für einen Durchgang habe ich so ca. 6 min benötigt und insgesamt für 23 Datensätze gecrackter Firmware ca. 1,5 Std. Nebenbei habe ich aber noch viele andere Daten bekommen. Es geht schneller mit Freunden, die mit ihren Buggys die anderen Datenpunkte aktivieren. Dazu muss man nicht im Wing sein und in der Regel bekommt am Ende der/diejenige die Daten, wer als erstes mit dem Scan beginnt. In der Regel sage ich, weil ich es schon anders erlebt habe und erklären kann ich das nicht. Tatsache ist, bei dem der Zeitcountdown läuft, wird am Ende mit den Daten belohnt, die anderen bekommen nichts.

Ich hoffe mein Artikel hilft dem einen oder anderen, mit vielen Grüßen aus der Galaxie “7Seven”

Link zu einer Google Tabelle mit der Auflistung aller Bodenstationstypen, aber ohne Systemdaten und ohne “https://docs.google.com/ spreadsheets/d/1Y6jupbLF5RSunI4MEZkRfGm ZGDt742HjeGuIyvvlQzQ/edit?pref=2&pli=1#gid=1190305853”

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.