STAR CITIZEN EINSTIEG in 3.17.2

Bevor Ihr startet, nutzt bitte unseren Referral-Code STAR-6BQR-M9VG um euch zu registrieren oder klickt einfach hier. Ihr bekommt dafür Credits und wir als „Gruppe“ Extras. (Ihr müsst natürlich noch dem SEC inGame beitreten) DANKE!
Auf der Suche nach einem Stac Citizen CLan, Deutschland, Östereich oder Schweiz? Dann schaut doch mal bei uns vorbei. Idealerweise seid Ihr über 30 Jahre alt.

Schnelle Hilfe

(damit man nicht immer runterscrollen muss)

Konsolen Kommandos für FPS etc. hier.

Schiffskonfigurationen macht ihr hiermit, der Konfigurator zeigt euch Waffen/Module/Schilde.

Mining in Star Citizen ist komplex aber auch sehr einträglich und damit ein echter Tipp für den Einsteiger schnell an Geld zu kommen. Anleitung zum Rohstoffabbau.

Handel, Handelsrouten und den Verkauf von raffiniertem Erz plant man hiermit

Flug über Microtech

Vorbereitung Technik (Joystick & Co)

Natürlich kann man auch mit Maus und Tastatur spielen, aber mit Joystick macht es schon ein wenig mehr Spaß. Hier unten findet Ihr fertige Konfigurationen.
Man kann auch alles selber einstellen, aber das dauert dann mindestens eine Stunde.
Mit den Voreinstellungen geht es schneller…und was einem nicht passt, kann man dann immer noch anpassen.

HOTAS X52/56

Thrustmaster HOTAS Warthog

VIRPIL
Für andere Joysticks müsst ihr hier mal suchen…

Das erste Mal (ihr startet auf einer der Stationen)

Als aller Erstes nachdem Ihr im persitenten „Universe“ gestartet seid, aufstehen.
Mit dem längeren drücken von „Z“ steht Ihr auf.
Mit „F“ und Maus könnt ihr Knöpfe drücken.

Mit „I“ seht Ihr euer Inventar

Inventarsystem ab 3.15.0

Beim Ausrüsten gilt am Anfang weniger ist mehr. Da Alles was Ihr kauft beim ableben leider auch genau da liegen bleibt wo es euch erwischt hat. Im Weltraum ist es in jedem Fall verloren. Wer also Kopfgeldjagd vorhat, sollte maximal eine Pistole, zwei Magazine und einen Medipen mitnehmen.

mit „F1“ kommt Ihr ins Mobiglass, hier verwaltet ihr Schiffe, Verträge, eure Finanzen und plant den nächsten Trip . Waypoints kann man nur setzen, wenn man in einem Schiff sitzt. Die Map lässt sich auch direkt mit „F2“ ansteuern.

So jetz aufstehen „Z“ und dann aus den Raum verlassen, sucht den Fahrstuhl „Elevator/Lift“.

Touchpad um den Fahrstul zu rufen mit „F“ und Maus drücken

In der Lobby angekommen, müsst Ihr zum „Spaceport“ das ist im generell überall gleich, also achtet auf die Ausschilderung. Auf Microtech heisst das Massentransportsystem (MTS) Metroloop.
Um also zum Spaceport zu gelangen, muß man in jedem Fall die Metro oder ein Shuttle (je nach Startort) nutzen.Meistens gibt es zwei Linien, eine zum Spaceport eine zum Zentrum (Commons .

Wer sich noch Ausrüstung kaufen möchte (dafür braucht man aber Credits) der kann die Einkaufsmeilen erkunden.

Metroloop Station Microtech

Hier nehmt ihr die Metro Richtung Spaceport, dort angekommen müsst ihr zu den Terminals mit denen Ihr euer Schiff rufen könnt. Im NBIS Terminal auf Microtech könnt Ihr gegenüber der Hangerterminals auch Schiffe mieten.

Terminal um ein Schiff zu bestellen

Merkt euch das Pad oder den Hangar, an den meisten Stationen muß man mit dem Fahrstuhl zum entsprechenden PAD/Hangar/Dock. Unendlich Zeit habt Ihr nicht, irgendwann wird es wieder eingelagert.


Mit dem Schiff in Star Citizen das erste Mal los fliegen

Sitzt Ihr im Cockpit, muß man erstmal alles hochfahren, also mit „F“ und Maus mal umschauen und „flight ready“ anwählen, mit der Taste „U“ geht das in der Standardbelegung auch.
Mit „F1“ in das Kommunikationsmenü und unter „Friends“ die Station rufen, damit man Starterlaubnis bekommt. Ohne das, öffnen sich die Hangartüren ggf. nicht.
Mit „F2“ kann man ein Ziel für den Sprung auswählen, während Ihr auf Starterlaubnis wartet kann man das schonmal erledigen. Allerdings muß man das nicht, man kann auch einfach drauf los springen.

Abgelegt


Seid Ihr auf einem Planeten, müßt Ihr leider erstmal die Athmosphäre verlassen um einen Quantumsprung durchzuführen, je nach Planet/Mond und Schiff kann das etwas dauern.

Um zu springen, einfach mal mit „B“ drücken Euer Ziel anvisieren und dann durch abermaliges aber längeres drücken auf „B“ den Sprung ausführen.
Achtet auf euren Treibstoff!

Tanken geht auf jedem PAD einer Station, einfach im Mobiglass unter dem Schraubenschlüsselsymbol Tanken und ggf. Waffen nachladen und reparaturen durchführen.

Geld verdienen

Nachdem Ihr euer Schiff im Griff habt, landen starten könnt, merkt Ihr, es kostet alles irgendwie UECs (Credits). Also langsam müsst Ihr anfangen ein wenig zu verdienen.



Alternative 1: Missionen erledigen, mit „F1“ im Mobiglass auf den Contract Manager gehen und nach ein paar leichten Missionen suchen die euch Geld bringen.
Je mehr Geld geboten wird, desto riskanter.
Suchmissionen die euch in Höhlen (Caves) führen, sind oft langwierig und man verstibt nicht all zu selten selber bei so einer Aktion.
Kopfgeldjagd (Bounty Hunting) macht da mehr Sinn, um zusätzlich bis zu 1000 UECs zu bekommen, nehmt einfach noch die „call to arms“ Mission an, so werdet Ihr für jeden Abschuß eines feindlichen Schiffes zusätzlich belohnt.

Mining via Buggy

Alternative 2: Mining betreiben, daß hat seinen ganz eigenen Charme und man lernt dabei auch die Planeten / Monde kennen. Um das zu starten braucht Ihr ein Mineing-Tool, Mining-Buggy oder eine Minigschiff wie die Prospector. Letzteres ist am teuersten.
Für das Mining solltet ihr diese Anleitung lesen.

Prospector beim Abbau

Wer stirbt, startet im Krankenhaus, dort leider auch seit Verison 3.15.0 in einem Hemdchen, alles was ihr dabei hattet ist verloren, bzw liegt dort wo Ihr verstorben seid. Das kann man sich holen, aber andere Spieler können das eben auch.

Krankenhaus

Wenn Ihr verletzt seid, helfen die Medipens auch nur noch kurz, ihr müsst umgehend in ein Krankenhaus und dort an der Anmeldung eine Kabine zugewiesen bekommen. Dann fix in die Kabine, auf das Bett legen und nach oben schauen, dort kann man sich checken und ggf, heilen lassen.

TBC….

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.